Test: Bosch Professional GML SoundBoxx, guter klang für die Baustelle?

Es arbeitet sich etwas leichter wenn man Musik hat. Daher ist ein Baustellenradio fast schon Pflicht auf jeder Baustelle oder im Hobby-Keller.

Eins der populärsten Modelle ist hier klar die Bosch GML SoundBoxx. Warum? Diese nutzt das 18V Akku Ökosystem von Bosch, welches hier recht weit verbreitet ist. Und da macht es natürlich Sinn ein Radio zu kaufen welches die gleichen Akkus nutzt wie der Akkuschrauber, Hobel und Co.

Aber macht es Sinn rund 80€ für die Bosch Professional GML SoundBoxx auszugeben? Finden wir dies im Test heraus!

 

Die Bosch Professional GML SoundBoxx im Test

Was das Design angeht gibt es bei der GML SoundBoxx keine Überraschungen. Diese ist passend zu anderen Bosch Professional Produkten gestaltet.

Heißt das Radio besitzt ein dunkel Blau/Schwarz Farbschema und ist natürlich weitestgehend aus Kunststoff gefertigt. Dabei besitzt die GML SoundBoxx zwei Griffe, welche nicht nur für einen einfacheren Transport sorgen, sondern auch als eine Art Sturzschutz dienen. Passend hierzu scheinen die Griffe aus einer Art Hartgummi gefertigt zu sein.

Die Daseinsberechtigung erhält die Bosch Professional GML SoundBoxx primär aufgrund der Akkus. Das Baustellenradio nutzt die bekannten 18V (14,4V) Bosch Professional Akkus. Dabei akzeptiert das Baustellenradio sämtliche Größen an Akkus. Ein 2Ah Akku reicht schon für ca. 16 Stunden Laufzeit (rechnet mit +- 6-8 Stunden pro Ah).

Alternativ könnt Ihr auch das beiliegende Netzteil nutzen. Leider kann die GML SoundBoxx keine Akkus laden!

Im Inneren des Radios sind zudem zwei AAA Batterien verbaut. Diese dienen aber nur der Anzeige der Uhrzeit und der Speicherung der Sender. Auf der Front findet sich ein großes Display, welches entweder die Uhrzeit oder die aktuell eingestellte Frequenz anzeigt. Auch könnt Ihr hier den Akkustand sehen.

Die Tasten des Radios sind ausreichend groß, dass diese sich auch weitestgehend gut mit Handschuhen treffen lassen.

Leider verfügt die Bosch Professional GML SoundBoxx nur über ein analoges Radio wie auch einen AUX Eingang. Eigentlich würde ich mir im Jahr 2020 von eine 70-80€ Radio irgendeine Digitale Option wünschen. Also Digitalradio oder zumindest Bluetooth.

Diese gibt es hier aber leider nicht.

 

Radioempfang

Eine große Schwäche des Einhell TE-CR 18 Li Baustellenradio war der Radioempfang. Diese Schwäche hat Bosch bei seiner GML SoundBoxx aber nicht.

Ja wir haben nur ein analoges Radio, aber dieses bekommt auch etwas entferntere Sender gut rein. Beispielsweise wohne ich in einem Gebiet in welchem SWR 3 eigentlich nicht mehr empfangbar ist. Viele, aber nicht alle, Radios bekommen SWR 3 dennoch rein. Die GML SoundBoxx gehört zu denen die es schaffen, zumindest außen oder am Fenster.

Lokale Radiosender werden auch in Innenräumen gut rein bekommen. Dreht Ihr die Antenne etwas kann die GML SoundBoxx Radiosender wirklich glasklar reinbekommen.

Super!

 

Klang

Kommen wir zum Klang der Bosch Professional GML SoundBoxx. Hier zeige ich mich semi-zufrieden. Die GML SoundBoxx liefert einen ausreichend guten Klang, welcher aber auch nicht mit einem besseren modernen Bluetooth Lautsprecher mithalten kann.

Die GML SoundBoxx klingt schön klar und auch ausreichend voll. Selbst die Detailwiedergabe ist soweit völlig in Ordnung, sowohl via Radio wie auch AUX.

Ein paar Schwächen höre ich aber beim Bass. Zwar hat der Lautsprecher genug Volumen, aber dem Bass fehlt etwas Tiefgang und „Wums“. Zwar hat Bosch einen Equalizer verbaut, welcher es erlaubt Bässe und Höhen zu steuern, aber beim Bass bringt dieser nur wenig. Der Bass wird lauter, aber auch blecherner. Dies ist allgemein etwas das Problem der GML SoundBoxx. Die Höhen und Mitten sind sehr gut, der Bass wiederum nur mittelmäßig.

Das soll nicht heißen, dass der Bass schlecht wäre. Verglichen mit dem Einhell TE-CR 18 Li Baustellenradio klingt die Bosch Professional GML SoundBoxx schon ein gutes Stück mächtiger und wertiger. Aber es ist auch zu merken, dass Bosch kein „HiFi“ Hersteller ist.

Was die maximale Lautstärke angeht passt die GML SoundBoxx. Auf 100% bleibt diese wohlklingend, übersteuert also nicht. Allerdings werdet Ihr mit dem Radio auch keine ganze Baustelle beschallen können.

 

Fazit

Die Bosch Professional GML SoundBoxx ist kein HiFi Lautsprecher, den Ihr Euch in das Wohnzimmer stellen wollt. Ich denke so viel sollte aber auch klar sein.

Allerdings auf der Baustelle, wo es einfach um eine vernünftige Hintergrundbeschallung geht oder beim Grillen wo Ihr etwas Musik wollt um die Stille zu überdecken, da taugt die GML SoundBoxx.

Klanglich ist diese solide. Die Höhen und Mitten sind top, der Bass könnte aber etwas satter sein, auch wenn dieser nicht schlecht ist. Dennoch bekommt Ihr für 70€ Bluetooth Lautsprecher die besser klingen.

Allerdings haben diese dann auch kein eingebautes Radio und sind immer auf Euer Smartphone angewiesen. Zudem ist die GML SoundBoxx ein gutes Stück robuster gebaut und nutzt die 18V Bosch Akkus.

Seid Ihr also im Bosch Öko System unterwegs und sucht ein vernünftiges Radio um beim Arbeiten etwas Hintergrund Beschallung zu haben, dann greift zu!  70-80€ ist aber auch schon ein stolzer Preis, aufgrund des Fehlens eines digitalen Empfängers oder Bluetooth.

Bosch Professional Gml Soundboxx
Michael

Add your Biographical Info and they will appear here.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.