Mini Klimaanlage mit Wasser im Test, funktioniert es wirklich?

Im Hochsommer träumt doch fast jeder von einer richtigen Klimaanlage. Allerdings gibt es viele Gründe die gegen eine Anschaffung sprechen. So verbraucht eine reguläre Klimaanlage viel Strom, ist teuer in der Anschaffung und benötigt viel Platz.

Mini Klimaanlage Mit Wasser Im Test, Funktioniert Es Wirklich 5

Deutlich günstiger sind da so genannte Mini Klimaanlagen, welche Verdunstungskälte zur Kühlung verwenden. Aber wie gut funktionieren solche mini Klimaanlagen in der Praxis? Finden wir es im Test heraus!

 

Die Janolia USB Klimaanlage im Test

Die Janolia USB Klimaanlage ist selbst für eine mini Wasserklimaanlage vergleichsweise klein. Diese misst 118 x 129 x 124mm.

Mini Klimaanlage Mit Wasser Im Test, Funktioniert Es Wirklich 1

Der Aufbau ist aber recht klassisch. So befindet sich auf der Rückseite ein Lüfter der Luft durch einen „Filter“ treibt, der mit Wasser getränkt wird. Hierfür findet sich ein kleiner Einfüllstutzen am unteren Rand.

Insgesamt könnt Ihr die mini Klimaanlage mit bis zu 150ml Wasser befüllen, was je nach Außentemperatur für ein paar Stunden reicht. Wirklich großzügig ist der Wassertank aber nicht! So werdet Ihr die Janolia USB Klimaanlage nicht gut über Nacht laufen lassen können. Klar diese pustet weiterhin Luft, aber die Kühlleistung fällt bei fehlendem Wasser auf 0.

Mini Klimaanlage Mit Wasser Im Test, Funktioniert Es Wirklich 3

Gesteuert wird die USB Klimaanlage über zwei Tasten auf der Oberseite. Taste Nr. 1 schaltet den Lüfter ein/aus und steuert dessen Geschwindigkeit in drei Stufen. Taste Nr. 2 ist für eine kleine LED-Beleuchtung. Diese ist wirklich nichts besonders und nur ein Gimmick.

Mini Klimaanlage Mit Wasser Im Test, Funktioniert Es Wirklich 2

Mit Strom wird die Janolia USB Klimaanlage zunächst via microUSB Port versorgt. Allerdings ist auch ein Akku integriert welcher ca. 3 Stunden Laufzeit auf voller Power bietet.

 

Die Theorie, wie und warum funktioniert es?

Wasserklimaanlagen funktionieren grundsätzlich und damit auch die Janolia USB Klimaanlage. Aber wie und warum?

Die Klimaanlage macht sich das physikalische Prinzip der Verdunstungskälte zu nutze. Wechselt ein Element vom flüssigen in den gasförmigen Zustand wird Energie benötigt. Diese Energie ist Wärme! Quelle Wikipedia

Verdunstet also Wasser absorbiert dieses Energie wodurch die Temperatur sinkt. Kondensiert das Wasser wieder, dann wird die aufgenommen Energie wieder freigegeben und die Temperatur steigt wieder.

Dies ist das gleiche Prinzip warum wir schwitzen. Das Wasser auf unserer Haut verdunstet und kühlt uns.

 

Die Praxis

Die Praxis sieht aber wie so oft etwas anders aus. Ja die Luft aus der mini Klimaanlage ist messbar gekühlt! Je nach Außentemperatur, Luftfeuchtigkeit usw. konnte ich eine Kühlung von 4 bis 8 Grad Messen!

Mini Klimaanlage Mit Wasser Im Test, Funktioniert Es Wirklich 4

Klingt toll, allerdings einen Raum bekommt Ihr so nicht signifikant gekühlt. Im Sommer drückt die Wärme schneller hinein als die Klimaanlage gegenkühlen kann. Einfach grob geschätzt diese wird eine Kühlleistung von vielleicht 50-100W haben, eine richtige Klimaanlage erreicht einige tausende Watt. Hättet Ihr 10 dieser Klimaanlagen wäre vielleicht ein kleiner Raum wirklich merkbar zu kühlen. Eine schafft dieses aber nicht.

Dennoch, ist der Luftstrom wirklich kühler als die Raumtemperatur. Ein normaler Lüfter kann so etwas nicht leisten.

 

Fazit

Ja mini Klimaanlagen wie die Janolia USB Klimaanlage funktionieren! Es wird hier das Prinzip der Verdunstungskälte genutzt, welche ein Fakt ist. Verdunstet Wasser wird der Luft Energie entzogen und diese kühlt sich ab, PUNKT.

Daher kühlt Schweiß auch unseren Körper. Er verdunstet auf der Haut und kühlt uns.

Mini Klimaanlage Mit Wasser Im Test, Funktioniert Es Wirklich 6

So könnt Ihr damit rechnen das der Luftstrom aus solch einer mini Wasser-Klimaanlage ca. 4-8 Grad kühler ist als die Raumluft. Super!

Erwartet jetzt aber keine anhaltende Kühlung der Raumluft. Solch eine mini Klimaanlage hat einfach einen viel zu niedrigen Luftdurchsatz bzw. „Kühlfläche“ um für eine effektive Raumkühlung zu erzeugen. Habt hier also keine falschen Hoffnungen.

Ich sehe solche mini Wasserklimaanlagen eher als alternative zu einem Ventilator. Im Gegensatz zu diesen produziert solch eine Wasserklimaanlage wirklich kühle Luft.

Würde ich aber auch das Modell von Janolia empfehlen? Jein. Diese wirkt halbwegs vernünftig gebaut, die Lautstärke ist okay und der integrierte Akku praktisch. Allerdings ist dieses Modell recht klein, selbst für eine mini Klimaanlage, und vor allem passt nur sehr wenig Wasser in diese. Ihr seid also viel mit dem Nachfüllen beschäftigt.

Michael

Add your Biographical Info and they will appear here.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.