Erstaunlich viel Leistung! Der Bosch UniversalVac 18 im Test

Veröffentlichung

Boschs Power For ALL Akku System erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit. Dies liegt primär an den zahlreichen Geräten die mit den Akkus dieses Systems betrieben werden. Genau solch ein Gerät ist auch der neue Bosch Akku Staubsauger UniversalVac 18.

Im Gegensatz zu Boschs großen Akkusaugern ist der UniversalVac 18 für die Werkstatt, die Garage oder das Gartenhaus gedacht. Dieser ist also ein einfacher Handstaubsauger mit Wechsel Akku, wie man diesen ab und zu mal benötigt.

bosch akku staubsauger universalvac 18 test review 9

Dabei kostet der UniversalVac 18 (ohne Akku) gerade einmal 60€, ist finanziell also sehr erträglich.

Aber wie sieht es in der Praxis aus? Kann hier der UniversalVac 18 überzeugen? Finden wir es heraus!

 

Der Bosch Akku Staubsauger UniversalVac 18 im Test

Bei dem UniversalVac 18 handelt es sich um einen vergleichsweise kompakten Akku-Handsauger. Ohne Akku wiegt dieser gerade einmal 895g und mit dem Standard 2,5Ah Akku 1264g, also kaum mehr als ein großer Akkuschrauber.

bosch akku staubsauger universalvac 18 test review 1

Dementsprechend ist dieser natürlich nicht als Dyson Konkurrent gedacht. Bosch liefert zwar auch eine Verlängerung und Bodendüse bei, diese sind aber eher um mal was Bohrstaub oder ähnliches zu saugen.

Grundsätzlich ist der UniversalVac 18 aus einem einfachen Kunststoff gefertigt, welcher qualitativ akzeptabel ist. Dabei ist aber der Bereich um den Griff großzügig mit Gummi überzogen, welcher für einen besseren Gripp sorgt.

bosch akku staubsauger universalvac 18 test review 2

Auf Höhe des Daumens ist dabei der Einschalter angebracht. Dieser besitzt lediglich zwei Stufen, Ein und Aus. Eine Verstellung der Saugleistung ist also nicht möglich.

Der Schmutzauffangbehälter findet sich auf der Front und lässt sich über einen Knopf auf der Oberseite „auswerfen“. Der Schmutzauffangbehälter ist dabei leider von der Größe überschaubar. Dieser reicht, aber Ihr werdet damit keinen kompletten Rohbau aussaugen können.

bosch akku staubsauger universalvac 18 test review 4

Im Schmutzbehälter sitzt zudem ein Feinstaubfilter, welcher von einem feinen Gitter geschützt wird. Dieses Gitter soll gröberen Staub aus dem Filter abhalten.

bosch akku staubsauger universalvac 18 test review 6

Auf Seiten des Akkus nutzt der UniversalVac 18 den Bosch „Power for All“ 18V Akku. Wichtig! Power for All ist nicht der gleiche Akku wie Bosch Professional! Je nachdem welches Set Ihr kauft ist bereits ein 18V 2,5A Akku mit im Lieferumfang

 

Saugleistung Theorie

Wie steht es um die Saugleistung? Hier gibt es drei wichtige Faktoren:

  • Luftstrom
  • Vacuum
  • Bodenbürste

Umso höher der Luftstrom ist umso mehr Staub und Schmutz kann abtransportiert werden, logisch oder? Das Vacuum wiederum ist sehr wichtig wenn Ihr Schmutz beispielsweise aus Teppichen ziehen wollt.

bosch akku staubsauger universalvac 18 test review 12

Beim Luftstrom hat mich der UniversalVac 18 extrem überrascht!

luftstrom

Hier kann der UniversalVac 18 durchaus mit High End Staubsaugern mithalten. Dies liegt auch am sehr einfachen Filtersystem, welches den Luftstrom leichter hindurch lässt. Leider kann ich das Vacuum aktuell nicht genau messen, dieses fällt aber deutlich niedriger aus als bei High End Modellen.

Wir haben also einen sehr hohen Luftstrom, aber vergleichsweise niedriges Vacuum.

Zudem ist die Bodenbürste auch eher einfacherer Natur. Diese ist nicht motorisiert, sondern einfach nur ein Plastik-Schuh. Eine wirklich gründliche Teppichreinigung ist so nur bedingt möglich.

 

Saugleistung in der Praxis

Aufgrund des vergleichsweise hohen Luftdurchsatzes ist der UniversalVac 18 ideal für das Saugen von Spänen, Bohrstaub oder auch normalen Hausstaub (auf glatten Böden).

Die Bodendüste ist dabei leider ein kleiner „Schwachpunkt“. Ja diese ist nicht schlechter als bei den meisten Industriesaugern, aber eignet sich für Teppiche so gut wie gar nicht. Ihr könnt hier vielleicht Schmutz oberflächlich absaugen, aber tiefer sitzender Schmutz ist für den UniversalVac 18 nur sehr bedingt erreichbar.

Autositze absaugen oder ähnliches funktioniert wiederum wunderbar!

Wunderbar zumindest so lange bis sich der Filter zugesetzt hat! Saugt Ihr feinen Staub passiert es recht schnell, dass sich der Feinstaubfilter zusetzt und die Saugleistung ins Bodenlose fällt. Bosch hat dies versucht mit einem „Vorfilter“ etwas zu minimieren, was auch durchaus etwas Erfolg hat, Eure Saugleistung ist aber dennoch extrem an den Zustand des Filters gekoppelt.

 

Lautstärke

Schauen wir uns zum Abschluss noch die Lautstärke an.

lautstärke

Der UniversalVac 18 ist nicht als leise zu bezeichnen, aber auch nicht als übermäßig laut. Gerade für einen „Werkstatt“ Sauger ist der UniversalVac 18 recht erträglich.

 

Fazit

Der Bosch UniversalVac 18 ist als erfreulich gut zu bezeichnen! Gerade was den Luftstrom angeht hat der Bosch erstaunlich viel Power.

Hierdurch ist dieser sehr gut beim Saugen von Spänen, Staub, Sand usw. Dieser lässt sich sogar als „klassischer“ Staubsauger nutzen, zumindest auf glatten Böden. Auf Teppichböden fehlt dem UniversalVac 18 etwas das Vacuum und eine gute Bodenbürste. Daher kann ich diesen nicht als Wohnungsstaubsauger empfehlen.

bosch akku staubsauger universalvac 18 test review 11

Aber in dem vorgesehen Einsatzort, in der Werkstatt oder im Auto, macht dieser eine sehr gute Figur! Ihr müsst lediglich auf den Filter gut aufpassen, denn dieser setzt sich gerne und schnell zu, was die Saugleistung zerstört. Dies ist der Nachteil von innenliegenden, recht kleinen, Filtern.

Neuste Beiträge

Beliebte Kategorien

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.