Die Weareok Schreibtischlampe mit 10W QI Ladegerät im Test

Veröffentlichung

Eine gute Schreibtischlampe ist gerade in Zeiten von Home Office etwas wichtiges. Dementsprechend gibt es auch gefühlt hunderte Modelle im Handel, viele davon sind chinesische NoName Produkte.

Auch unser heutige Testkandidat ist solch ein NoName Produkt. Die Weareok Schreibtischlampe kann dabei allerdings vor allem aufgrund eines integrierten QI „kabellosem“ Ladegerät punkten.

weareok schreibtischlampe mit 10w qi ladegerät im test 6

Klingt doch praktisch, einfach das Smartphone auf den Fuß der Lampe legen und dieses lädt während man am Schreibtisch sitzt.

Stellt sich aber die Frage, taugt die Schreibtischlampe auch etwas? Sind die verbauten LEDs gut? Finden wir genau dies im Test der Weareok Schreibtischlampe mit 10W QI Ladegerät heraus!

 

Die Weareok Schreibtischlampe mit 10W QI Ladegerät im Test

Auf den ersten Blick ist die Weareok Schreibtischlampe ein recht klassisches Modell. Diese besitzt einen Kunststofffuß und einen Lampenarm mit zwei Gelenken, an dessen oberen Ende das LED Panel angebracht ist.

weareok schreibtischlampe mit 10w qi ladegerät im test 1

Der Lampenarm ist aus Aluminium gefertigt und wirkt generell „gut gemacht“. Dies soll allerdings nicht heißen, dass wir eine premium Lampe vor uns haben, dies ist nicht der Fall. Die Konstruktion der Weareok Schreibtischlampe wirkt sehr einfach.

Im Standfuß der Lampe sind zum einen mehrere Touchtasten zur Steuerung integriert, wie auch das QI Ladepad. Letzteres bietet laut Hersteller bis zu 10W Leistung.

weareok schreibtischlampe mit 10w qi ladegerät im test 3

Auf der Rückseite des Standfußes ist zudem ein USB A Port mit nochmals 5V/2,1A integriert.

In einer normalen Nutzungsposition hat der Lampenkopf eine Höhe von ca. 39cm. Der Standfuß wiederum misst ca. 18 x 11 x 1,6 cm.

 

Helligkeit und Leistungsaufnahme

Wie so oft bei Schreibtischlampen hält sich auch hier der Hersteller Weareok mit Leistungsangaben sehr zurück! Es wird von 18W Leistung gesprochen, was aber so nicht stimmt. Das Netzteil hat 18W Leistung, die LEDs selbst haben ein gutes Stück weniger Leistung.

weareok schreibtischlampe mit 10w qi ladegerät im test 4

Neben den 6 Helligkeitsstufen bringt die Schreibtischlampe mit QI Ladegerät auch 5 verschiedene Lichtfarben mit.

Lichtfarbe Stromverbrauch
Stufe 1 5257K 7.4W
Stufe 2 4578K 7.1W
Stufe 3 3982K 6.7W
Stufe 4 3471K 6.5W
Stufe 5 3060K 6.6W

 

Mit 5257K (sehr kalt) bist 3060K (sehr warm) bietet die Weareok Schreibtischlampe ein schönes Lichtspektrum! In der Regel werdet Ihr aber primär die Stufe 2 nutzen, welche mit 4578K am neutralsten wirkt.

Die Leistungsaufnahme ist dabei recht konstant zwischen den einzelnen Stufen, was sich auch auf die Helligkeit auswirkt.

Helligkeit Lichtfarbe
Stufe 1 1099 LUX 5257K
Stufe 2 1063 LUX 4578K
Stufe 3 1039 LUX 3982K
Stufe 4 1020 LUX 3471K
Stufe 5 1008 LUX 3060K

 

Die Helligkeit liegt immer bei 1000-1100 LUX, was Okay ist. Damit ist die Weareok Schreibtischlampe ausreichend, aber auch nicht großzügig hell. Ich denke wir liegen hier im guten Schnitt.

 

Lichtqualität

Wie steht es aber um die Lichtqualität? Hier gibt es zwei Faktoren, den CRI Wert, also den Farbwiedergabeindex, und das Flackern. Ja LEDs Flackern, dies ist völlig normal. Allerdings kommt es hier etwas darauf an wie stark eine LED flackert.

Flackert diese zu sehr kann dies Kopfschmerzen usw. auslösen. Hier eine klar positive Überraschung, die Weareok Schreibtischlampe flackert in einem absolut unkritischen Rahmen.

weareok schreibtischlampe mit 10w qi ladegerät im test 5

Hierdurch eignet sich die Schreibtischlampe auch absolut für eine längere Büro-Nutzung.

Wie steht es aber um den Farbwiedergabeindex? Dieser schwankt etwas je nach Lichtfarbe zwischen CRI 83.8 und CRI 79.8.

Dabei ist der Farbwiedergabeindex tendenziell beim kühleren Licht etwas besser. Grundsätzlich ist ein CRI Wert im Bereich von 80 gut. 80 ist auch der vorgeschriebene CRI Wert für Arbeitsplätze.

Ein CRI Wert von 90+ ist aber sehr selten. Viele günstigere Schreibtischlampen haben meist einen CRI Wert im Bereich 70-80, von daher ist die Weareok Schreibtischlampe ganz ordentlich mit dabei.

 

Das Laden von Smartphones

An der Weareok Schreibtischlampe könnt Ihr Smartphones und andere Geräte wahlweise kabellos oder kabelgebunden laden.

weareok schreibtischlampe mit 10w qi ladegerät im test 7

Für das kabellose Laden haben wir ein 10W Ladepad, wichtig bis zu 10W, denn viele Geräte unterstützten nur das Laden mit 5W bzw. 7,5W. In meinem Test funktionierte das Laden mit dem OnePlus 8 Pro und dem Apple iPhone 12 Pro problemlos.

Ähnliches gilt auch für den USB A Port, welcher ein erfreulich gutes Spannungslevel besitzt.

spannung

So steigt die Spannung des USB Ports unter Last etwas an, aber 5,1xxV ist ein gutes Spannungslevel. Das Ladetempo an dem USB Port ist soweit Okay, aber wir haben natürlich kein Schnellladen.

 

Vorsicht, das Netzteil lässt sich überlasten!

An dieser Stelle noch eine kleine Warnung. Das beiliegende Netzteil besitzt eine Leistung von 12V/1,5A bzw. 18W.

Nutzt Ihr die Lampe auf der maximalen Helligkeit und ladet ein Smartphone via QI reichen diese 18W knapp aus. Ihr könntet aber auch noch ein zusätzliches Gerät via USB A anschließen. Der USB Port wird beim gleichzeitigen kabellosen Laden nicht deaktiviert oder gedrosselt.

Dies dürft Ihr aber nicht machen! Dies überlastet das Netzteil und es scheint keine Überstrom Abschaltung zu geben.

Also nur Licht + kabellosem Laden oder kabelgebundenen Laden.

 

Fazit

Die Weareok Schreibtischlampe mit 10W QI Ladegerät ist erfreulich ordentlich! So ist die LED Qualität absolut Okay. Wir haben einen guten CRI Wert von knapp über 80 und das flackern der LEDs ist unkritisch und auch für empfindlichere Nutzer geeignet.

Hinzu kommt das praktische kabellose Ladepad und der USB Ladeport.

weareok schreibtischlampe mit 10w qi ladegerät im test 6

Bedenkt allerdings 1. Die Lampe ist eher durchschnittlich hell! Ich würde sagen die Helligkeit ist ausreichend, aber auch nicht absolut überragend. 2. Ihr dürft nicht das QI Ladepad und den USB Port gleichzeitig nutzen, oder Ihr überlastet das Ladegerät. Dies ist ein Fehler des Herstellers, es sollte nicht möglich sein das Netzteil zu überlasten und falls doch müsste dieses abschalten.

Seid Ihr mit diesen beiden Punkten „einverstanden“, dann ist die Weareok Schreibtischlampe mit 10W QI Ladegerät ein ordentliches Modell.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neuste Beiträge

Erfahrungsbericht mit Testbestellung bei Bloomify, einfach gärtnern?

Ich bin ein großer Gartenfan mit bereits duzenden Obstbäumen in meinem Garten. Normalerweise kaufe ich meine Obstbäume im Fachhandel oder bei den „großen“ Online...

Test: BISSELL ICONPet 25V, ein klasse Akku-Sauger für Haustierbesitzer

Mit dem ICONPet 25V bietet Bissell einen Akkustaubsauger, der sich speziell an Haustier-Besitzer richtet. Dieser soll dank eines Hochleistungs-Digitalmotor und einer speziellen Bodenbürste, die ein...

Die Weareok Schreibtischlampe mit 10W QI Ladegerät im Test

Eine gute Schreibtischlampe ist gerade in Zeiten von Home Office etwas wichtiges. Dementsprechend gibt es auch gefühlt hunderte Modelle im Handel, viele davon sind...