3x Akku-Gras- und Strauchscheren im Vergleich von Bosch, Gardena und Einhell

Akku-Gras- und Strauchscheren sind großer Helfer in jedem Garten, gerade wenn Ihr viel Feinarbeiten zu tätigen habt. Ich beispielsweise habe einige Weinpflanzen, um welche ich per Hand schneiden muss. Normale Grasscheren erledigen zwar auch den Job, können aber auf Dauer nervig und anstrengend sein, gerade wenn die Schärfe nachlässt.

Akku-Grasscheren versprechen hier Abhilfe! Es gibt hier aber duzende Modelle im Handel mit unterschiedlichen Qualitäten und Preisstufen.

Für diesen Test habe ich mir drei Akku-Gras- und Strauchscheren von Bosch, Gardena und Einhell gekauft, welche alle bei +- 50€ liegen. Diese Modelle stellen damit schon die Oberklasse dar, aber welche Akku-Gras- und Strauchschere ist die beste?

 

Die Testkandidaten

Folgende Modelle habe ich mir für diesen Test gekauft:

  • Bosch Isio Grasschere
  • Einhell Akku-Gras- und Strauchschere GE-CG 18 Li-Solo Power X-Change
  • Gardena 09854-20 Set Akku-Gras- und Strauchschere ClassicCut

Während die beiden Modelle von Bosch und Gardena recht ähnlich sind, tanzt das Modell von Einhell etwas aus der Reihe.

Besitzen die Grasscheren von Bosch und Gardena integrierte Akkus, benötigt die Einhell Akku-Gras- und Strauchschere GE-CG 18 einen externen 18V Akku, aus der Power X-Change Serie.

Hierdurch ist das Einhell Modell etwas größer und auch teurer. Theoretisch hat dafür die Einhell Akku-Gras- und Strauchschere aber auch mehr Power zur Verfügung und ist langlebiger, da Ihr den Akku einfach tauschen könnt.

 

Die Bosch Isio Grasschere im Test

Die Bosch Isio Grasschere ist das eindeutig leichteste und kompakteste Modell im Vergleich. Diese besitzt einen sehr schön kompakten Körper und einfachen Handgriff.

Gesteuert wird die Akku-Gras- und Strauchschere über einen „Totmannschalter“, Ihr müsst also zunächst einen Pin eindrücken und könnt dann den Abzug betätigen. Dabei ist die Grasschere systematisch aufgebaut, wodurch diese sich sowohl für Links- wie auch Rechtshänder eignet.

Was die Verarbeitungsqualität angeht, kann ich nicht klagen. Die Grasschere wirkt ausreichend wertig, wenn auch nicht zwingend wie ein absolutes Profi Modell.

Geladen wird die Akku- Grasschere über ein proprietäres Ladegerät. Auf der Oberseite der Schere findet sich eine Status-LED, welche Euch über den aktuellen Status informiert. Allerdings ist diese eine LED eher weniger genau beim Versuch Euch den aktuellen Ladestand zu vermitteln.

 

Die Einhell Akku-Gras- und Strauchschere im Test

Von der kleinsten kommen wir zur größten. Alleine aufgrund des gesonderten 18V Akkupacks ist die Einhell Akku-Gras- und Strauchschere deutlich größer und schwerer als die Modelle von Bosch und Gardena.

Allerdings könnt Ihr den 18V Akku auch in vielen anderen Einhell Gartengeräte nutzen und austauschen, sollte dieser mal defekt sein. Hierdurch ist die Einhell Akku-Gras- und Strauchschere GE-CG 18 Li in der Theorie langlebiger.

Auch ist das Handling nicht furchtbar! Der Griff bei der Akku-Schere ist relativ weit vorne angebracht, was den schwereren Akku am Ende etwas ausbalanciert. Den aktuellen Akkustand könnt Ihr über eine dreistufige Anzeige direkt am Akku auslesen, was genauer ist wie bei Bosch. Geladen wird der Akku natürlich über ein externes Ladegerät.

Gesteuert wird auch das Modell von Einhell über einen Totmannschalter, welcher für Links- und Rechtshänder geeignet ist.

Die generelle Massivität der GE-CG 18 Li gefällt mir gut! Allerdings wirkt der Kunststoff etwas „billiger“ als bei Bosch und Gardena. Im Gegenzug sind dafür aber hier Zahnräder und kraftübertragende Teile alle aus Metall, was bei den beiden anderen Konkurrenten nicht der Fall ist.

Punktabzug gibt es für den etwas fummelig wirkenden Wechsel zwischen den Aufsätzen.

 

Die Gardena Akku-Gras- und Strauchschere ClassicCut im Test

Die Gradena Akku-Gras- und Strauchschere ist einen Hauch größer und schwerer als das Modell von Bosch, welches prinzipiell sehr ähnlich aufgebaut ist. Dies hat aber auch einen Vorteil, das Gardena Modell wirkt wertiger und massiver. Allgemein würde ich Gardena den Sieg bezüglich Design und gefühlte Wertigkeit geben!

Punktabzug gibt es aber für den Einschalter. Dieser ist auch zweistufig, aber Ihr müsst zunächst einen Schieber nach vorne Drücken, wie auch den Abzug betätigen. Gerade der Schieber bietet aber einen recht großen Widerstand und ist etwas lästig.

Dafür bietet die Gardena Akku-Gras- und Strauchschere ClassicCut aber eine dreistufige Akkustandsanzeige, sehr angenehm! Geladen wird die ClassicCut ebenfalls über ein proprietäres Ladegerät, welches etwas „fummelig“ ist.

Weitere Bonuspunkte gibt es für den sehr einfachen und wertigen Wechseln zwischen den Aufsätzen.

 

Handhabung und Komfort

Wie angenehm ein Produkt zu verwenden ist hängt von Euren Präferenzen ab!

Die Einhell Akku-Gras- und Strauchschere liegt am bequemsten in der Hand, ist aber deutlich schwerer als die anderen Modelle. Ist für Euch das Gewicht nicht ganz so tragisch, dann ist die Einhell super angenehm. Allerdings kann das Gewicht auch irgendwann stören, gerade wenn Ihr länger arbeitet oder auch nicht mehr ganz die Jüngsten seid.

Bosch und Gardena sind da deutlich leichter und kompakter. Beide tun sich nicht viel bei der Handhabung und Komfort. Dennoch würde ich hier den Sieg dem Bosch Modell zusprechen, welches etwas besser ausbalanciert ist und den angenehmeren Einschalter hat.

 

Schnittleistung und Kraft der Akku-Grasscheren

Das alle drei Akku-Gras- und Strauchscheren keine Probleme damit haben Gras zu schneiden, sollte nicht überraschen. Ist dies Euer einziges Ziel, dann taugen alle drei Modelle.

Allerdings was das Tempo angeht hat Einhell und Gardena einen Vorteil. Die Einhell ist mit 106mm etwas Breiter und die Gardena ist zwar mit 81mm genauso bereit wie die Bosch, hat aber einen Zacken mehr. Hierdurch ist die Schnittfläche größer und das Schneiden etwas schneller.

Aber wie sieht es bei etwas härteren Materialien aus? Gerade alte Pflanzen nach dem Winter oder Hecken können durchaus ordentlich Widerstand leisten.

Für diesen Zweck habe ich zunächst alle drei Akku-Gras- und Strauchschere voll aufgeladen und mir  ein Stück Haselnuss besorgt.

Es gibt zwei Durchläufe, einmal mit Heckenscheren Aufsatz und einmal mit dem normalen Grasscheren Aufsatz. Dabei notiere ich mir zwei Werte, das absolute Maximum was die Scheren schneiden können und das Maximum was diese in einem Zug durchbekommen.

Starten wir mit dem Heckenscheren Aufsatz.

HeckenschereProblemlosMit Problemen 
Bosch6,6 mm7,89 mm
Gardena4,98 mm5,64 mm
Einhell7,85 mm

Wenig überraschend hat die Einhell Akku-Gras- und Strauchschere am meisten Leistung. Gerade der Heckenscheren Aufsatz kann hier überzeugen. Das Limit ist was zwischen die Backen passt.

In der Praxis kann man zwar auch die Einhell zum Stoppen bekommen, aber nur wenn parallel mehrere Äste in der Schere hängen.

Auch die Bosch Isio hat sich ganz passabel geschlagen. In der Praxis kann diese zwar auch hängen bleiben, zeigt sich aber für einen Feinschnitt weitestgehend souverän.

Anders sieht dies bei Gardena aus. Leider kann die Gardena Akku-Gras- und Strauchschere ClassicCut hier nicht überzeugen! Selbst bei einem Feinschnitt einer Hecke wird die Schere des Öfteren stoppen. Die Gardena eignet sich wirklich nur für frische und dünne „Ästchen“.

Dies liegt auch etwas am Verhalten. Kommt Einhell und Bosch zum Stoppen versuchen diese es erneut. Das Messer wird also zurückgezogen und es wird nochmals versucht den Ast zu schneiden (es kann aber dennoch passieren das diese komplett Steckenbleiben). Die Gardena schaltet sich ab. Ihr müsst hier manuell den Abzug loslassen und neu ansetzen. Schade!

Zwar hat sich die Bosch ganz gut geschlagen, wollt Ihr aber des Öfteren den Heckscherenaufsatz verwenden, dann würde ich zur Einhell greifen.

Der Heckenscherenaufsatz ist hier auch ein gutes Stück länger:

  • Bosch 13 cm
  • Gardena 15 cm
  • Einhell 23 cm

Wie steht es aber um den Grasscherenaufsatz?

GrasschereProblemlosMit Problemen 
Bosch5,47 mm5,94 mm
Gardena5,02 mm5,74 mm
Einhell6,43 mm8,33 mm

Dieser hilft der Gardena etwas. Gardena und Bosch rücken hier recht dicht zusammen was die Schneidleistung angeht. Einhell bleibt natürlich aber die unangefochtene NR. 1 was die Leistung angeht. Diese kann auch gut etwas dickeres Gestrüpp schneiden, welches Bosch und Gardena etwas Probleme bereitet.

Allerdings ist die Gardena Akku-Gras- und Strauchschere ClassicCut beim reinen Grasschneiden sehr flott unterwegs! Die Messer arbeiten sehr schnell, wodurch Ihr schnell Fläche machen könnt. Hier liegt die Gardena klar vor Bosch und +- auf dem Level von Einhell.

 

Fazit, welche ist die beste Akku-Gras- und Strauchschere?

Bosch, Gardena oder Einhell, welche Akku-Gras- und Strauchschere darf es sein? Grundsätzlich taugen alle drei Modelle, aber teils aus unterschiedlichen Gründen.

Wollt Ihr das Maximum an Leistung und auch den Strauchscheren-Aufsatz regelmäßig nutzen? Dann greift zur Einhell GE-CG 18 Li! Diese hat eindeutig am meisten Leistung, Ausdauer und Tempo. Im Gegenzug ist die Einhell aber auch etwas schwerer und teurer, aufgrund des externen Akkus. Das höhere Gewicht hat mich weniger gestört, da die Schere gut ausbalanciert ist. Allerdings ob ich diese meiner Oma empfehlen würde lasse ich mal dahingestellt.

Die Gardena Akku-Gras- und Strauchschere ClassicCut ist die beste fürs reine Grasschneiden. Diese ist hier schnell und handlich. Allerdings ist gerade der Strauchscheren Aufsatz ist wirklich nur bedingt gut zu nutzen. Die Gardena ist zwar bei leichten Lasten sehr schnell (Gras), aber für Hecken und Gestrüpp eher mäßig.

Die Bosch Isio Grasschere hat zwar nicht so viel Leistung wie das Modell von Einhell oder ist so schnell wie die Gardena, kann dafür aber mit einer guten Mischung aus Handlichkeit, Tempo und Leistung Punkten. Die Bosch ist damit ein wenig der „Allrounder“ im Testfeld.

Kurzum, ist Euch eine hohe Schnittleistung wichtiger als ein minimales Gewicht? Dann greift zur Einhell Akku-Gras- und Strauchschere GE-CG 18 Li! Wollt Ihr eher ein leichteres und kleineres Modell fürs reine Grasschneiden? Dann greift zur Gardena ClassicCut. Wollt Ihr von allem etwas, wählt die Bosch Isio.

Michael

Add your Biographical Info and they will appear here.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.